ReplaceDirect.de Kundenbetreuung

Häufig gestellte Fragen über LCD Displays

Manchmal ergeben sich Fragen zu LCD Displays von Notebooks oder Netbooks. Auf dieser Seite finden Sie Antworten auf die am häufigsten gestellten Fragen und die am häufigsten auftretenden Probleme mit LCD Displays.

 

  • Problem 1: Das Bild bleibt zur Hälfte 'hängen'
  • Problem 2: Alle Bilder glühen rot
  • Problem 3: Das Bild bleibt sehr dunkel
  • Problem 4: Es erscheinen nur farbige vertikale Streifen im Bild
  • Problem 5: Es laufen mehrere farbige vertikale Linien durchs Bild
  • Problem 6: Es erscheinen identische und gleichmäßig verteilte vertikale Linien im Bild
  • Problem 7: Das Bild weist rote Flecken auf
  • Problem 8: Erst funktioniert das Bild teilweise, dann kommen Streifen, dann verschwimmt es wieder
  • Problem 9: Alle Farben sind umgekehrt
  • Problem 10: Es befindet sich ein breiter vertikaler weißer Balken im Bild
  • Problem 11: Ein kleiner Teil des Displays funktioniert gut, der größte Teil nicht
  • Problem 12: Ich bekomme ständig blaue 'Windows Shutdown' Nachrichten?
  • Problem 13: Ich habe einen weiBen Punkt in meinem Display, der nicht weggeht. Was ist das?
  • Problem 14: Bei mir tritt Ghosting auf. Kann ich daran was ändern?
  •  

    Problem 1: Das Bild bleibt zur Hälfte 'hängen'

    Das Bild bleibt zur Hälfte 'hängen': z.B. wenn die obere Hälfte richtig ist, aber die untere Hälfte noch ein 'altes' Bild zeigt. Wenn Sie Druck auf den Displayrand ausüben kann es sein, dass das Problem verschwindet.

    defektes LCD Display: kleines Teil funktioniert

    Lösung: Höchstwahrscheinlich ist das LCD Kabel defekt. Lassen Sie dieses von ReplaceDirect austauschen. Ihr Bild ist dann wieder 100% in Ordnung. In manchen Fällen ist die Ursache auch schlimmer. Dann muss das gesamte Display ausgetauscht werden.

     

     


    Problem 2: Alle Bilder glühen rot

    Ihr Laptop funktioniert normal, aber alle Bilder auf dem Bildschirm haben ein rotes Glühen. Außerdem kann es passieren dass die Hintergrundbeleuchtung nach eine Weile ausfällt. Dann ist das Bild ganz dunkel.

    defektes LCD Display: rotes Glühen

    Lösung: Schließen Sie einen externen Monitor an Ihren Laptop an. Dieser wird höchstwahrscheinlich korrekt funktionieren. Wenn dem so ist, ist Ihr LCD Display selber defekt; der LCD Inverter ist nicht zuständig für die Farben. Dies allein regelt das Display. Lassen Sie dieses Display von ReplaceDirect austauschen.

     

     

     


    Problem 3: Das Bild bleibt sehr dunkel

    Das Bild bleibt, direkt nach dem Starten, sehr dunkel, eventuell kaum noch sichtbar. Das Licht einer Taschenlampe macht das Bild deutlich sichtbar. Der Laptop funktioniert sonst ganz normal.

     

    defektes LCD Display: Bild bleibt sehr dunkel

    Lösung: In solchen Fälle gibt es mehrere Möglichkeiten. Meistens ist der Inverter verschlissen oder die Hintergrundbeleuchtung in dem Display selber defekt. In seltenen Fällen kann die Ursache auch ein Kabelbruch am LCD Inverterkabel sein. Dies zeigt sich, wenn der Fehler nur bei bestimmten Stellungen des Displays auftritt. Kontrolliere die Kabel an beide Seiten der Interplatine um ein besseren Kontakt herzustellen. Um sicher zu gehen das es der Inverter ist, schließen Sie einen externen Monitor an Ihren Laptop an - dies wird wahrscheinlich gut funktionieren. Wenn dass die Lösung ist, sollten Sie den LCD Inverter durch ReplaceDirect ersetzten lassen.
    Eventuell bleibt der Schließschalter des Laptops 'hängen' wenn Sie den Laptop aufklappen. Normalerweise schaltet dieser Schalter die Backlight Beleuchtung aus um Strom zu sparen wenn das Display zugeklappt wird. Meistens handelt es sich um einen Kunststoffschalter in der Nähe der Scharniere. Ticken Sie ein paarmal auf den Stift um zu überprüfen ob sich das Backlight dann einschaltet.

     

     

     


    Problem 4: Es erscheinen nur farbige vertikale Streifen im Bild

    Sie kriegen dieses Bild nach dem Starten des Laptops: mehrere vertikale Linien, die ihre Farbe ohne jegliches Muster verändern. Wenn Sie etwas Druck auf das Display ausüben, verändert sich das Muster und es können auch horizontale Linien in der Mitte des Displays auftreten.

    defektes LCD Display: vertikale Linien defektes LCD Display: horizontale Linien und vertikale Balken

     


    Lösung: Schließen Sie einen externen Monitor an Ihren Laptop an; dieser wird hochwahrscheinlich ganz normal funktionieren. Wenn dem so ist, bleibt Ihnen nichts anderes übrig als den Bildschirm austauschen zu lassen.
    Wenn Sie so ein Bild bekommen bei einem neuen Display, ist Ihr LCD Daten-Anschluss (LVDS) nicht kompatibel. Das heißt, dass sie ein inkompatibles Display haben. Sie müssen ein anderes Display installieren.

     

     

     


    Problem 5: Es laufen mehrere farbige vertikale Linien durchs Bild

    Dieses Beispiel tritt häufiger auf: eines Tages schalten Sie den Laptop ein und es erscheint eine oder mehrere unterschiedlich farbige Haarlinien im Bild. Wenn Sie den Bildschirm bewegen, können manche Linien verschwinden oder erst recht noch mehr entstehen.

    defektes LCD Display: einige vertikale Linien

    Lösung: Nach Anschluss eines externen Monitors wird sich zeigen, dass dieser ganz normal funktioniert. Auch bei diesem Problem ist der Austausch des LCD Bildschirms die einzige Lösung.

     

     

     

     


    Problem 6: Es erscheinen identische und gleichmäßig verteilte vertikale Linien im Bild

    Das Display weist nach Einschalten identische vertikale Linien über den ganzen Bildschirm auf. Manchmal sind diese Linien blau, manchmal rot oder weiß und manchmal werden sie breiter.

    defektes LCD Display: rote vertikale Linien


    Lösung: Nach Anschließen eines externen Monitor erscheinen die gleichen Linien auch dort. Die Ursache liegt daher höchstwahrscheinlich bei einer kaputten Grafikkarte. In diesem Fall könnte es ein defekter Videospeicher sein. In vielen Laptops ist die Grafikkarte im Motherboard integriert; der Austausch wird eine kostspielige, wenn nicht unmögliche Angelegenheit. Manche Laptops (z.B. Fujitsu-Siemens, Dell und Gamerlaptops) besitzen jedoch eine separate Grafikkarte; in dem Fall brauchen Sie nur dieses Modul auszutauschen
    Zurück

     

     


    Problem 7: Das Bild weist rote Flecken auf

    Beim Einschalten des Displays erscheinen diese roten Flecken. Beim Anschließen eines externen Monitors finden Sie dieses Problem nicht. Dennoch liegt das Problem nicht beim Display sondern an einem Defekt zwischen Mainboard und onboard Video oder dem Videostecker.

    defektes LCD Display: rote Flecken

    Lösung: In diesem Fall ist der Austausch des Motherboards die einzige Lösung.
    Zurück

     

     

    Problem 8: Erst funktioniert das Bild teilweise, dann kommen Streifen, dann verschwimmt es wieder

    In diesem Fall funktioniert der linke Teil des Displays noch gut, aber ist der rechte Teil komplett weiß. Nach Ausüben von Druck auf dem Bildschirm erscheinen vertikale Linien. Nach einer Weile wird das Bild besser, allerdings mit horizontalen Linien im Bild und wird anschließen wieder unscharf.

     

    defektes LCD Display: nur linke seite funktioniert mit Fehlermeldung defektes LCD Display: horizontale Linien

     

    Lösung: Nach Anschluss eines externen Monitor ist das Bild ganz normal. Ein Austausch des LCD Displays löst das Problem.

     

     

     

    Problem 9: Alle Farben sind umgekehrt

    Nach dem Einschalten zeigt das Bild invertierte Farben: wo der Hintergrund schwarz sein sollte, ist er grauweiß, was blau sein sollte ist orange und was normalerweise rot ist, ist grün usw.

    defektes LCD Display: invertierte Farben

    Lösung: Austausch des LCD Bildschirmes ist die einzige Lösung.

     

     

     



    Problem 10: Es befindet sich ein breiter vertikaler weißer Balken im Bild

    Es läuft ein breiter weißer vertikaler Balken durchs Bild, direkt beim Einschalten.

    defektes LCD Display: weisser Balken

    Lösung: Austausch des LCD Displays ist die einzige Lösing

     

     

     


    Problem 11: Ein kleiner Teil des Displays funktioniert gut, der größte Teil nicht

    Nur die linke Seite des Displays funktioniert richtig.

    defektes LCD Display: nur linke Seite funktioniert richtig

    Lösung: so einem Fall gibt es keine andere Möglichkeit als das LCD Display auszutauschen.

     

     

     


    Problem 12: Ich bekomme ständig blaue 'Windows Shutdown' Nachrichten?

    Wenn Sie zu jeder passenden und unpassenden Gelegenheit mit solchen blauen Bildschirmen (das sogenannte 'Blue Screen of Death') konfrontiert werden, worin Windows ankündigt, dass es herunterfährt, ist das kein Problem Ihres Displays. Dies ist ein allgemeinener Hardware oder Windows Fehler. Dieses Probleme können verursacht werden durch einen defekten Speicher, eine defekte Festplatte, ein Computervirus oder eine Prozessorfehler.

    blaue Displays (blue screen of death): Virus oder Speichermangel

    Lösung: Kopieren Sie den Fehlerkode des Bluescreens und suchen Sie diesen in Google. In den meisten Fällen ist die Ursache dann schnell gefunden.

    • Bei einem defekten internen Speicher als Ursache: Stecken Sie ein neues Speichermodul mit mehr Kapazität in Ihr Notebook.
    • Bei einer defekten Festplatte als Ursache: Bauen Sie eine neue Festplatte mit mehr Kapazität in Ihr Notebook. Bitte achten Sie auf die unterschiedlichen Anschlüsse (IDE oder SATA)
    • Im Fall eines Softwarefehlers können Sie am besten eine Reparaturinstallation versuchen oder Ihre Festplatte neu formatieren.
    • Ist die Ursache ein Virus, installieren Sie einen G Data Virusscanner auf ihren PC oder Laptop. Dieser schützt vor Computerviren und anderen gefährlichen Programmen.
    • Im Falle eines Prozessorfehlers haben sie ein ernsthaftes Problem.

     

     

     

    Problem 13: Ich habe einen weißen Punkt in meinem Display, der nicht weggeht. Was ist das?

    Sie haben einen defekten Pixel. Es passiert leider immer noch ständig, dass ein TFT-Schirm ein oder mehrere defekte (Sub-)Pixel aufweist. TFT Displays besitzen tausende Pixel: auf einem 1024x768 Monitor gibt es 3 Subpixel für jeden Pixel. Das sind zusammen fast 2,4 Millionen Subpixel. Es ist daher gut möglich, dass manche davon nicht ganz richtig funktionieren.
    Ein fauler Pixel ist ein nicht funktionierender Pixel. Dann geht es um einen der drei Subpixel in rot, grün oder blau. Ein fauler Sub-Pixel ist ein Pixel, der immer auf 'an' steht. Das wird meistens von einem Transistor verursacht, der keinen Strom kriegt und dadurch an diesem Punkt durchgehend Licht durch die RGB-Schicht lässt. Das heißt, dass dieser Pixel auf der Farbe rot, blau oder grün festsitzt und sich nicht ändert wenn ein Bild dargestellt werden muss. Der Pixel stellt die Farbe nicht mehr korrekt dar sobald der kaputte Subpixel eingesetzt werden soll. Am meisten fallen diese Pixel auf einer weißen oder schwarzen Fläche auf, weil die Farbe 'hängen' bleibt. Solche Pixel können nur bei bestimmten Anwendungen auftauchen oder einfach dauerhaft sein.
    Im Internet kursieren diverse 'Pixelmassage'-Methoden um faule Pixel wieder zu aktivieren, z.B. durch ein langes schnelles Ändern der Farben mit Hilfe eines speziellen Videos oder durch leichtes Reiben über das Display. Doch diese Methoden sind nicht unumstritten. Faule Pixel können auch von selber wieder verschwinden, doch kann sich die Zeitspanne von wenigen Tagen bis Jahre erstrecken.
    Erst wenn die Transistoren aller drei Subpixel (R, G und B) nicht mehr funktionieren ist der gesamte Pixel tot; das wird dann ein weißer toter Pixel das Licht wird vollständig durch RGB Schicht gelassen. Der Pixel bleibt durchgehend an. Ein schwarzer toter Pixel wird von einem Transistor in der transparenten Elektrodenschicht verursacht, der ständig auf 'an' stehen bleibt. Ununterbrochen sendet der Transistor eine Ladung durch das flüssige Kristallmaterial, sodass das Licht nie durch die RGB Schicht kommt. In einem toten Pixel stehen alle drei Subpixel also ständig auf 'aus', wodurch der Pixel permanent schwarz bleibt. Tote Pixel können durch Herstellungsfehler entstehen, wie z.B. durch faule Pixel, oder nicht funktionierende Transistor, sodass der Pixel nicht mit Strom versorgt wird. Tote Pixel lassen sich nicht reaktivieren.
    Stellen Sie innerhalb von 14 Tagen nach dem Austausch drei (3) tote oder faule Pixel auf Ihrem neuen LCD-Bildschirm fest, tauscht ReplaceDirect das Display gratis wieder aus.
    Zurück

     


    Problem 14: Bei mir tritt Ghosting auf. Kann ich daran was ändern?

    Nein, daran können Sie eigentlich nichts ändern; das liegt an Ihrem Display. Ghosting tritt bei schnellen Bewegung auf dem Display auf. Beispielsweise wird bei einem Fußballspiel der Ball jedes Mal ein kleines Stück 'verschmiert'. Die Ursache liegt bei den Pixel, die nicht schnell genug die Farbe ändern. Die Pixel bleiben zu lange auf einer Farbe, obwohl Sie in eine andere Farben wechseln sollen. Die Umschaltzeit (response time, angegeben in Millisekunden) ist nicht schnell genug. Bei normaler Benutzung im Büro wie Internet und Textverarbeitung merken Sie das nicht oder nur kaum. Erst wenn die Bilder schnell aufeinander folgen wird es störend. Ein Display mit einer Responsezeit von mehr als 25 Millisekunden (Ms) ist zum Schauen von Actionfilmen oder Spielen ungeeignet. Zu jeder Umschaltezeit gehört eine Anzahl von Frames je Sekunde (FPS), die der TFT wiedergeben kann bevor Ghosting auftritt: Die FPS können Sie wie folgt berechnen: 1000 geteilt durch die Gesamtresponsezeit (hoch und runter). Ein Bildschirm mit mindestens 40 FPS (also 25Ms) ist für Filme und Spiele empfehlenswert. Achtung: ein 'schneller' TFT-Bildschirm mit z.B. 20Ms Responsezeit liefert eine FPS von 50. Doch so ein Display kann durchaus mehr als 50 FPS wiedergeben, doch lässt sich das mit dem menschlichen Auge nicht mehr wahrnehmen (sofern die Umschaltezeit weniger als 25Ms beträgt). Am besten ist es, den Bildschirm selber auszuprobieren, denn der eine Bildschirm neigt eher zu Ghosting als der andere.
    Zurück

    Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung von ReplaceDirect stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu