Was bedeutet bei einer Batterie der interne Widerstand?

Der interne Widerstand einer Batterie wird zwar nur sehr selten angegeben, ist aber dennoch sehr wichtig! Er gibt an, wie schnell die Batterie Leistung abgeben kann und ob diese Energie stufenweise abgegeben wird. Daraus lassen sich entsprechend Rückschlüsse über die geeigneten Anwendungsgebiete ziehen. Umgekehrt proportional zu dem Widerstand verhält sich die Selbstentladung: Je niedriger der interne Widerstand, umso höher die Selbstentladung. 

 

NiCd-Batterien haben einen geringen internen Widerstand, wodurch sie schnell sehr viel Leistung abgeben können, wie es z.b. für Fotoapparate, Werkzeuge oder Spielzeug nötig ist. NiMH-Akkus weisen einen höheren internen Widerstand auf und eignen sich daher besser für Anwendungen mit allmählicher und regelmäßiger Stromabgabe, wie z.b. für Radios. Li-Ionen-Batterien haben anfänglich einen geringen Widerstand und sind daher besonders für Handys, Videokameras und Laptops geeignet. Doch je älter sie werden, umso höher steigt der interne Widerstand von Lithium-Ionen-Akkus an. 

Zurück zur Übersicht
Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung von ReplaceDirect stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu