Was ist ein Batteriegriff?

BatteriegriffEin Batteriegriff ist ein nützliches Accessoire für digitale Spiegelreflexkameras (und eventuell auch für andere Kameras und Camcorders), um die Verwendungszeit zu verlängern. Denn daurch, dass sich weitere Akkus in dem Griff verbergen, kann der Fotograf viel länger als je zuvor ohne Ladeunterbrechung arbeiten. Besonders Naturfotografen greifen gern auf einen Batteriegriff zurück, um sich ganz auf Ihre Aufnahmen konzentrieren zu können, ohne an eine nächtsgelegene Stromquelle denken zu müssen.

Batteriegriffe sind dementsprechend nichts anderes als Akkus, die für gewisse Kamera-Modelle geeignet sind. Die Kamera wird dabei auf dem Batteriegriff gesetzt. Normalerweise ist der Batteriegriff auf das Kameramodell, bzw. die Kameramodellserie abgestimmt, so dass nicht nur die Optik, sondern auch Spannung und Stromstärke aufeinander abgestimmt sind. Beim Anschluss an den Batteriegriff, muss das Akkufach entfernt werden, was Dank einer Bajonett-Schließe (wie sie häufig bei Ketten vorzufinden ist) gut funktioniert. In der Regel befinden sich zwei Akkus in dem Batteriegriff. Es ist allerdings auch möglich mithilfe eines Adapters Penlite-Batterien einzusetzen. 

Ein weiterer Vorteil eines Batteriegriffes ist, dass Ihre Kamera an Stabilität gewinnt. Sie läßt sich leichter festhalten und besser auf einem Stativ drehen, um z.b. Portraitaufnahmen zu machen. Häufig befindet sich auch ein Relax-Knopf auf dem Griff.

Zurück zur Übersicht
Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung von ReplaceDirect stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu