Die iPhone 4S-Batterie hält nicht lange. Woran liegt das?

iPhone 4S BatterieNachdem das iPhone 4S erst einige Tage auf dem Markt erhältlich war, gab es bereits erste Beschwerden von Verbrauchern, die über einen viel zu schnell leer gehenden Akku klagten. Apple nahm sich der Probleme der Kunden an und startete dazu eine Untersuchung. Inzwischen wurde von dem Unternehmen Cupertino, das diese Untersuchung durchgeführt hat, bekannt gegeben, dass die Ursache des Problems gefunden worden sei. Apple gibt zwar keine Details bekannt, doch eine Lösung konnte innerhalb weniger Wochen gefunden werden. 

Auf den vielen Apple-Foren meldeten zahreiche Anwender, dass die iPhone 4S-Batterie bereits nach wenigen Stunden aufgebraucht wäre, selbst bei minimaler Anwendung! So verbrauchte das Gerät jede Stunde 15% seiner Batteriekapazität. Apple reagierte, indem es Kontakt mit den betroffenen Handybesitzern aufnahm. Man bat diese eine Software zu installieren, um eine genaue Analyse durchführen zu können. Wie Apple bekannt gab, handelte es sich bei den betroffenen iPhones nur um eine reduzierte Gruppe und betraf bei weitem nicht alle Geräte.

 

Das Akku-Problem ist vermutlich durch einen Softwarefehler im Betriebssystem iOS 5 verursacht worden. Mithilfe eines Software-Updates konnten die Probleme einfach und schnell behoben werden. Das iOS 5-Update ist über iTunes erhältlich. 

Zurück zur Übersicht
Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Sie geben Einwilligung zu unseren Cookies, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen. Privacy- & Cookiestatement und Einstellungen