Windows XP geht, das Windows 8.1 Update kommt

Genau passend zum Lebensende von Windows XP hat Microsoft das neueste Update für die aktuelle Windows 8.1 Version herausgebracht.

Im Wesentlichen soll mit diesem Update Windows 8 wieder leichter auf herkömmlichen Computern ohne Touchscreen bedienbar werden.
So wird zum Beispiel die vertraute Taskleiste bei allen Programmen und Apps wieder sichtbar und erleichtert so die Wechsel zwischen den Programmen.
Alle Apps verhalten sich künftig wie normale Programme: Minimieren, Schließen und Vergrößern wird wieder möglich sein.
Ist ein Touchscreen vorhanden, startet Windows 8.1 mit der Kachelansicht, Geräte ohne Touchscreen lassen den bewährten Desktop sehen. Alles in Allem sicher ein Schritt in die richtige Richtung.
Microsoft stellt dieses Update sowohl über die Updatefunktion als auch für eine manuelle Installation als Download zur Verfügung.
Beim Windows 8.1 Update 1 handelt es sich um ein Pflicht-Update:
Wer nicht auf die neue Version umsteigt, erhält bereits am nächsten Patchday (13. Mai 2014) keine Updates für Windows 8.1 mehr.


Denken Sie immer daran, Windows 8 benötigt um wirklich gut zu funktionieren minimal 2 GB Arbeitsspeicher, besser sogar 4 GB.

Speicherupgrades für Ihren Laptop finden Sie hier, Speicherupgrades für Ihren Desktop hier.
Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Sie geben Einwilligung zu unseren Cookies, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen. Privacy- & Cookiestatement und Einstellungen